something happened

liebe menschen,
das wochenende ist vorüber und wer aufgepasst hat, weiß dass ich da gedreht habe. gedreht? ja, im theaterhaus rudi mit der unerschöpflichen rosa schrehardt als franka hermine in der hauptrolle. den part ihrer mitbewohnerin hat dankenswerterweise isabell kummerlöw als karla haru übernommen. ein herzlicher dank an dieser stelle auch robby wendrock und den freundlichen essenbereiterinnen (es war sehr lecker). sehr schön war am freitagabend auch das konzert mit clocks to zero im katys. es war feucht und gut.
nun geht es über in die erste nachbearbeitungsphase, bevor dann im februar und märz die letzten aufnahmen aufgenommen werden.
einen recht fröhlichen tag wünscht euch,
haeckle

ps: herzliche gratulation an [pi !] zum gewinn des unibandbattles.

Ein Gedanke zu „something happened“

Kommentare sind geschlossen.