Poche auf uberspace – Update

Am 07.01. ist poche, das Open-Source-Read-It-Later, in einer neuen Version (1.3.1) erschienen. Ich habe mir die Software auf meinem Uberspace installiert (Eine Anleitung dazu findet sich bei Class M Planet). Der Update-Prozess sah bei mir folgendermaßen aus:

Zunächst per ssh auf dem Server einloggen und in das html-Verzeichnis wechseln. Es empfiehlt sich selbstverständlich ein Backup zu machen, falls etwas schief läuft. Für die Datenbank (im Fall von MySQL) bietet sich bei Uberspace das praktische, vorinstallierte Adminer an. Für die Dateien reicht ein beherztes „cp -R poche/ poche_backup/„. Nun per „wget -O poche-latest.zip http://r.cdetc.fr/latest-poche“ die aktuellste Version holen. Diese nun per „unzip poche-latest.zip“ entpacken. Der neue Ordner nennt sich „poche-1.3.1“. Die enthaltenen Dateien kann man nun per „cp -Rf poche-1.3.1/* poche/“ in das ursprüngliche Installationverzeichnis kopieren. Nun noch den Inhalt des Ordner „cache“ leeren und das „install“-Verzeichnis entfernen (zB per „rm -R poche/cache/* poche/install“) und die neue Version ist da.